Passende Spiele für den Kindergeburtstag richtig auszuwählen, trägt entscheidend zu einem gelungenen Fest für die Kleinen bei. So ein Kindergeburtstag ist ja nicht nur für die Kids eine aufregende Sache, auch die Eltern kommen dabei leicht ins Schleudern. Wie bei allen Feiern und Familienfesten ist eine möglichst perfekte Planung und Vorbereitung die Mutter des Erfolgs – rote Wangen, staunende Augen und rundum begeisterte Kinder werden es danken.

Vorbereitende Überlegungen

Im Vordergrund der Planungen stehen zunächst die Anzahl der zu erwartenden kleinen Gäste und ihr Alter. Als Nächstes wäre die Frage zu klären, ob es ein klassischer Geburtstag sein soll, oder ein Mottogeburtstag. Erst dann kann man an die Auswahl der Spiele für den Kindergeburtstag gehen.

Der Mottogeburtstag

So ein Motto- oder Themengeburtstag bedarf genauer Vorplanung, auch sollte die Zahl der eingeladenen Kinder auf möglichst nicht mehr als acht beschränkt sein, sonst wird es zu schwierig, bei diesen Abenteuerfesten Regie zu führen. Ein klassischer Mottogeburtstag ist der bei Kindern beiderlei Geschlechts beliebte Piratengeburtstag. Hierfür bieten sich Spiele an, wie die klassische Schatzsuche, das Schießen auf brennende Kerzen mit Wasserpistolen, oder „Käpt‘n, wie tief ist das Wasser“. Auch Klassiker wie „Schiffewettpusten“, „Wettangeln“, Säbelwettkämpfe mit Zeitungsschwertern kommen gut an. Alle diese Spiele lassen sich auch drinnen spielen und man kann als „Regisseur“ daraus einen richtigen Abenteuerfilm gestalten. Das ist aufwendig und vorbereitungsintensiv und funktioniert am besten mit einer relativ gleichaltrigen Kindergruppe.

Spiele für Drinnen

Hier ist Kreativität gefordert und manchmal ein wenig Umräumen in der Wohnung, damit es den Kindern auch auf relativ kleiner Fläche nicht langweilig wird. Da bieten sich noch immer die Klassiker an aus Zeiten, als das Wohnen beengt war:

  • Topfschlagen
  • Sackhüpfen auf dem Flur
  • Reise nach Jerusalem
  • Blinde Kuh
  • Schiffewettpusten mit Papierschiffchen auf dem Tisch

Ist die Schar der Gäste überschaubar, können auch kleine Basteleien gemacht werden. Gerade für die Drinnen-Geburtstage ist die Kreativität wichtig und ein Wechsel in den Spielaktivitäten von Bewegung zuKonzentration.

Spiele für Draußen

Die Auswahl der Spiele für den Kindergeburtstag erweitert sich, wenn der Geburtstag in die warme Jahreszeit fällt. Auch hier kommen die obigen Klassiker infrage und „Eierlaufen“. Auch die Schatzsuche kommt bei den Kleinen gut an. Dazu kann man Spiele wie das „Schiffewettpusten“ oder „Wettangeln“ in einem kleinen aufblasbaren Planschbecken durchführen. Auch Dschungelspiele sind für die Kids immer wieder spannend. Egal welche Spiele für den Kindergeburtstag man aussucht, wichtig ist, dass alle Kinder Gewinner sind und eine kleine „Trophäe“ mit nach Hause nehmen.